Logo unseres Klubes

Karate Wadokai Dresden e. V.

ist einer der ältesten Karatevereine Dresdens. Wir begannen bereits 1989 mit dem Training hier in Dresden-Striesen. Unsere aktuellen Trainingsorte sind die Turnhallen der 63. und der 32. Grundschule.

 

Bei uns können sowohl Kinder als auch Erwachsene trainieren. Ein Wiedereinstieg - auch von Karatekas anderer Stilrichtungen - ist problemlos möglich.

 

 

Top first widget

KARATE

ist der Weg (Do)

der leeren Hand (Kara-Te)

 

Top second widget

WADOKAI

Ist die Gesellschaft (KAI)

des harmonischen (WA)

Weges (DO)

Top third widget

KARATE

das heißt:

Selbstverteidigung

Selbstüberwindung

Vereinsziele

In unserem Verein kannst Du Karate erlernen und ausüben. Unsere Stilrichtung ist WadoKai (Kono Style), eine Spielart des Wado-Ryu, die der Tradition von Hanshi Teruo Kono folgt.

Unsere Veinsmitglieder sind deshalb im Deutschen Karateverband organisiert. Wir sind auch Mitglieder des Sächsischen Karatebunds e. V. sowie im Kreissportbund Dresden e. V. und im Landessportbund Sachsen e. V. organisiert.

Karate ist

  • Sport für alle Altersklassen, macht Spaß in der Gruppe
  • bringt neue Freunde, Gleichgesinnte
  • motiviert in allen Lebenslagen
Taube Die Taube und die Faust bilden das Symbol des Wado Ryu/Wado Kai und symbolisieren gemeinsam den harmonischen Weg.

Mitglieder und Freunde des Vereins müssen sich anmelden oder registrieren, um die Bildergalerien und andere geschützte Bereiche sehen zu können.

Vorstand

Frank Kulus 1. Vorsitzender frank.kulus@wadokai-dresden.de
Dr. Eric Kaden 2. Vorsitzender eric.kaden@wadokai-dresden.de
Torsten Kade Sportwart torsten.kade@wadokai-dresden.de
Uwe Rennicke Schatzmeister uwe.rennicke@wadokai-dresden.de

 

Wado-Kai-Geschichte kurzgefaßt

Die Ursprünge des Vereins gehen zurück in die frühen 1980er Jahre. Auf Hinterhöfen und in abbruchreifen Turnhallen wurden mittels kopierter und geschmuggelter Lehrbücher heimlich erste Karatetechniken geübt.

Als mit dem Fall der Mauer Karate offiziell betrieben werden konnte, gründete sich der Verein als einer der ersten auf dem Gebiet der ehemaligen DDR und wurde zur Wiege vieler anderer, noch heute bestehender Karatevereine.

Großes Verdienst ist dabei Raffael Platzer zuzuschreiben, der als Schatzmeister des Karateverbandes der DDR, späterer Präsident des Sächsischen Karateverbandes und langjähriger Vereinsvorsitzender den Karatesport maßgeblich bekanntmachte und förderte.

Im Laufe der Jahre gingen aus der Wado-Kai-Karateschule einige gute und sehr gute Kämpfer hervor, die auf nationaler und internationaler Ebene Erfolge feiern konnten. Einige schafften sogar die Aufnahme in die Wado-Nationalmannschaft.

Durch kontinuierliches Üben konnten viele Meistergrade erworben werden, so dass der Verein mittlerweile ein breites Spektrum vom ersten bis zum fünften Dan vorweisen kann.

Heute steht der Breitensport für Kinder und Erwachsene an vorderster Stelle. Lizenzierte Übungsleiter, die alle mindestens 15 Jahre Karate aktiv betreiben, geben ihr Wissen in den angebotenen Kursen weiter.

Im September 2014 konnte der Verein sein (offizielles) 25jähriges Bestehen feiern.

 

Unsere Trainer

Unsere Trainer sind alle langjährige DAN-Träger und trainieren in unserem Verein jahrzehntelang.

Dr. Eric Kaden
(5. Dan)
Fachübungsleiter Karate
(C Trainer)
Trainer
Erwachsene
Frank Kulus
(3. Dan)
Fachübungsleiter Karate
(C Trainer)
Trainer
Erwachsene
Torsten Kade
(3. Dan)
Trainer Trainer
Kinder, Jugendliche
Uwe Rennicke
(2. Dan)
Trainer
B Breitensport
Trainer
Kinder, Jugendliche

Eric Kaden

Eric Kaden

Frank Kulus

Krank Kulus

Torsten Kade

Torsten Kade

Unsere Trainingsorte und -zeiten

Bitte auf die Marker klicken

 
 

 

32. Grundschule Erwachsenentraining Mo + Mi 20.30 Uhr
63. Grundschule Kindertraining Di 16.30 Uhr
63. Grundschule Kinder & Erwachsene Sa 10.00 Uhr

Unser Blog

Unser Verein hat einen eigenen Blog, auf dem längere Geschichten erzählt werden können. Der Blog wird von Uwe, unserem Schatzmeister, geführt. Er führt zurück bis in die neunziger Jahre und zeigt auch eine Menge Geschichten und Histörchen der letzten 27 Jahre auf.

Hier geht es zum Blog, zu unserer Facebookseite. Ebenso gibt es uns auf Twitter.

 

Die neuesten Blogbeiträge: